Indirekte Beleuchtung für das alte Portal des Heriburg-Gymnasiums

Lange fristete es ein dunkles Dasein. Seit November 2009 erstrahlt es in hellem Glanz. Auf Initiative des Fördervereins und mit finanzieller Unterstützung aus Mitteln der Addy-Bosten-Stiftung, die unter dem Dach der Bürgerstiftung Coesfeld geführt wird, war die schon lange gewünschte indirekte Beleuchtung des Eingangs realisiert worden. Mehrere Strahler bringen das Portal sehr ansprechend zur Geltung, durch das einst viele Schülergenerationen des Heriburg-Gymnasiums an der Seminarstraße gingen. Das Portal wurde in das neue Büchereigebäude integriert, um an das alte Schulgebäude zu erinnern.

Neues Portal
Foto: AZ

Kommentare sind abgeschaltet.