Lesezauber 2017

Zum 16. Lesezauber in der Sparkasse Westmünsterland waren Grundschüler der Maria Montessori Grundschule eingeladen.

Nach der Begrüßung durch Herrn Overhage (Sparkasse) und Herrn Tranel (stellvertr. Bürgermeister) stellte der Kinderbuchautor Armin Kaster sein 2. Buch vor und las daraus vor.

Der Autor brachte sein Buch „Ferdi, Lutz und ich auf Klassenfahrt“ den Kindern auf eine wunderbare Art nahe, sie hörten aufmerksam zu und durften immer wieder Fragen stellen. Man hatte das Gefühl, dass  viele die Geschichten nachvollziehen konnten.

Herr Kaster erzählte auch von seinem Beruf „Schriftsteller“ und die Zuhörer freuten sich, dass ein 3. Buch der Reihe „Ferdie, Lutz und ich“ in Arbeit ist.

Nach der Lesung stellte Frau Kaudewitz vom Fachbereich Jugend, Familie, Bildung und Freizeit der Stadt Coesfeld Ausschnitte des Lesezauber-Films vor. Darin spielten Schüler und Schülerinnen der Montessori Grundschule Szenen aus den Lesezauber-Büchern nach und empfahlen und bewerteten diese Bücher auch. Die Kinder waren von diesem Projekt sehr begeistert.

Zum Abschluss gab es Getränke und Süßigkeiten, ein Autogramm vom Autor und man stöberte in den vielen neuen Büchern. Die Kinder bedankten sich für den schönen Vormittag mit einem kräftig gesungenen „Bravo/Bravissimo“.

Der Förderverein der Stadtbücherei Coesfeld bedankt sich recht herzlich bei der Sparkasse für die erneute Unterstützung bei diesem wunderbaren Projekt.

Lesezauber in der Sparkasse mit Autor Armin Kaster (Foto: Allgemeine Zeitung Coesfeld)

Kommentare sind abgeschaltet.