Nacht der Bibliotheken 2007

Lange Nacht der Bibliotheken
Foto: Stadtbücherei

Das Motto in diesem Jahr: „Bibliotheken sind mordsspannend…“ und genauso war unser Programm. Es wurden neue (Krimi)-Hörbücher vorgestellt, das Hamaland Kammerorchester erfreute mit schöner Musik und dann las die Krimiautorin Doris Gercke aus ihrem Bella-Block-Roman „Georgia“. Der Chor Diminuendo präsentierte Freches, Gefährliches und Spannendes. Das Publikum wartete auf das Literarische Quartett mit Lisa Feierabend, Christiane Gottschalk, Herbert Efing und Pfarrer Johannes Hammans. Gegen Mitternacht gab es ein Harry-Potter-Quiz mit Verlosung und ab 24 Uhr begann der Verkauf des neuen „Harry Potter“. Die Sparda-Bank unterstützte uns auch diesmal mit einer Spende.

Kommentare sind abgeschaltet.