Nacht der Bibliotheken 2009

2009_lndb„Bibliotheken bauen Brücken“, ein interessantes Motto und eine Herausforderung. Wir begannen das Programm mit einer Lesung der bulgarischen Autorin Rumjana Zacharieva aus dem Roman „Sieben Kilo Zeit“ und der Kurzgeschichte „Die geliehenen Strapse“. Danach schaltete Herrn Bürgermeister Öhmann die neue Beleuchtung des Portals an der Weberstraße ein. Der Förderverein hat sich dafür stark gemacht und als Sponsor die Bürgerstiftung Coesfeld gewinnen können. Das Literarische Quartett wurde von den Besuchern schon erwartet und war -wie immer- aufschlussreich, spannend und interessant, denn es gab wieder 4 verschiedene Meinungen zu jedem Buch. Danach folgte die Lesung mit Dotschy Reinhardt aus „Gypsy“ – die Geschichte einer großen Sinti-Familie. Es war sehr emotional und der Besucher bekam einen Einblick in das Leben der Sinti. Wir sagen allen Frauen aus verschiedenen Ländern, die ein phantastisches Buffet vorbereitet hatten, ganz herzlichen Dank. Diese Nacht schlug wirklich Brücken zwischen Menschen aus vielen verschiedenen Nationalitäten.

Kommentare sind abgeschaltet.