Nacht der Bibliotheken 2019

Die 8. Nacht der Bibliotheken stand unter dem Motto „Mach es“. Erneut besuchten viele Bürgerinnen und Bürger unsere Bücherei.

Ein buntes Programm zum Mitmachen und zum Zuhören empfing die Gäste. Das erste Angebot zum „Mach es“ war ein Workshop mit LED-Lichtern. Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren fleißig am Basteln, es entstanden Glückwunschkarten und schöne Bilder, die durch die LED-Birnen einen besonderen  Touch erhielten. Es war schön, in so viele lachende Gesichter zu sehen. Es war ein gelungener Einstand. Unser Dank gilt Frau Marianne Olthoff.

Dann wurden Lieblingsbücher vorgestellt, auch hier einige Zuhörer und Mitstreiter.

Gitarre, Flöte und Gesang, eine wunderbare einfühlsame Musik von Georg Hallekamp und Dorothee Stenecken. Das Zuhören war ein Genuss, viele hätten gerne noch länger zugehört.

Foto: Stadtbücherei Coesfeld

„Die Welt von oben“ brachte uns Torsten Johannknecht näher. Er nahm die Zuhörer mit auf seine siebenmonatige Weltreise, die ihn 2014 über 3 Kontinente führte. Schuhgröße 52 und 2,05 m Größe, das sorgte häufig für Aufsehen und für Grenzen. Ein zu kleines Bett, zu enge Gummistiefel, Enge im Überlandbus, in der Wüste ein zu kleines Fahrrad und vieles mehr bis hin zum Baden im Fluss mit Piranhas. Die Gäste fühlten sich mitgenommen auf diese Reise.

Fingerfood und Getränke rundeten den schönen Abend ab.

Wir danken der Schmidt-Gruppe für die erneute finanzielle Unterstützung.

Kommentare sind abgeschaltet.