Sommerleseclub 2009

Es hat sich rumgesprochen. Es macht Spaß, am Sommerleseclub teilzunehmen. In diesem Jahr meldeten sich 141 Schülerinnen und Schüler an, 86 erreichten das Ziel. Fantasy- und Gruselgeschichten machten das Rennen. Bürgermeister Öhmann lobte das Leseengagement aller Teilnehmer. Wie gefährlich Lesen sein kann und in welch ungewöhnlichen Positionen Lesen möglich ist, das erfuhren die Partygäste von Jens Finke (alias Clown Zack), der in seiner Show „Lesen? Hä? Wie geht denn das?“ mit akrobatischen Einlagen für beste Stimmung sorgte. Es gab wie immer Sandwiches und Getränke, ebenso wurden attraktive Preise verlost, bevor die Teilnehmer das wohlverdiente Zertifikat erhielten. Dafür sorgte der Förderverein dank verschiedener Sponsoren.

Kommentare sind abgeschaltet.