Treffpunkt Literatur 2010

In diesem Jahr lud der Treffpunkt Literatur ein unter dem Motto „Treffpunkt Berlin, Brandenburg, Mühlhausen und Ostsee“. Hans-Otto Bräutigam arbeitete zuletzt im Bundeskanzleramt und war von 1982 – 1989 als Staatssekretär Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in der DDR. Er las aus dem Buch „Meine Jahre in Ost-Berlin“. „Goldbroiler oder die Beschreibung einer Schlacht“ – eine Krimigeschichte an der Ostseeküste nach der Wende von J. Monika Walther.  Erika Riemann wurde 1930 in Mühlhausen/Thürigen geboren. Sie wurde 1945 als damals 14-jähriges Kind bis 1954 in verschiedenen sowjetischen Strafvollzugsanstalten inhaftiert. Ihre Erfahrungen schrieb sie nieder in dem Buch „Die Schleife an Stalins Bart“. Die letzte Station der diesjährigen literarischen Reise durch Deutschland und in die Vergangenheit erlebten die Zuhörer mit Christine Brückner in „Triffst Du nur das Zauberwort  – Effi Briest“. Sie lässt die bekannte Romanfigur reden. Nach Scheidung und Verbannung hat Effi keinen mehr, dem sie ihr Leid klagen kann, nur ihrem treuen Hund Rollo, aber der ist taub. Die ebenso abwechslungsreichen wie einfühlsamen Texte wurden von Ulrike Schlottbohm rezitiert; Mechtild Lendermann begleitete mit Klaviermusik Frédéric Chopins.

Kommentare sind abgeschaltet.